Über mich

Anke Wiesbrock

 

seit 1992 ist sie  diplomierte Musiktherapeutin (FH) (Heidelberg) und hat in diesem Beruf freiberuflich und angestellt seitdem mit folgenden Menschen und Diagnosen gearbeitet:

  • im Altenheim „St. Anna“ in Heidelberg mit Einzel-und Gruppentherapien
  • im Verein Kunst im Kinderkrankenhaus in Köln als Musikclown Selma und mit meinem Musiktheaterstück für Kinder „Clown Selmas Planetenreise“ als Autorin, Darstellerin, Komponistin, Sängerin Youtubevideo zu dem Stück Clown Selmas Planetenreise
  • in der psychiatrischen Abteilung des „Marienhospitals“ in Duisburg in Einzel-und Gruppensettings
  • an der Schule für Schwerhörige in Düsseldorf Gerresheim in der Frühförderung, gesponsert von der Placido Domingo Stiftung in Zusammenarbeit mit der DmTG (Deutschen Gesellschaft für Musiktherapie) e.V., Einzeltherap.
  • mit Wachkoma Patienten  ambulant und einzeltherapeutisch
  • Im Tinnitustherapiezentrum Düsseldorf – Krefeld bei Martin Kusatz in Gruppentherapien
  • seit 2000 bis heute in eigener Praxis                                                      

         –   Einzel-Musikpsychotherapien, sowie Gruppen: Singen und Tönen – In der Vergangenheit über 15 Jahre: Achtsamkeitsabende mit Klängen und Gesang für Erwachsene,  Musikkäfer- und Klangstrassenkurse (0-6 Jährige)

  • Aufbau der musiktherapeutischen Abteilung als Projektleiterin in der offenen psychiatrischen Betreuungseinrichtung „Haus Hellersen“ in Lüdenscheid der Karl Wessel GmbH Gelsenkirchen
  • Internetakademie bei Sovengo mit Kursen in Musiktherapie und Achtsamkeitstraining mit Klang
  • Seit Januar 2017 bis heute: angestellte Musiktherapeutin der Vamed-Rehaklinik Hagen-Ambrock für Neurologie und Neurochirurgie (behandelt werden dort Menschen mit Schlaganfall, Hirntumor, Parkinson, Multiple Sklerose, Narkolepsie, u.a.)

Weiterbildungen:

1989-1994 Gesangsunterricht in Heidelberg bei Matthias Otto und Renate Wellmann (Lichtenberger Institut)

1993 bei M. Schnauffer-Kraak „Integrative Musiktherapie mit alten Menschen bei PerSonum, Stuttgart,

1998 bei M. Schnauffer-Kraak „Familientherapie u. Mth…“ bei PerSonum, Stuttgart

1998 bei Claus Bang „Mth u. musikalische Sprachtherapie bei hörgeschädigten und mehrfachbehinderten Kindern“

1999 bei Wolfgang Strobel: „Klang -Rhythmus -Trance“ tiefenpsychologisch orientierte Musiktherapie

2005 bei Dr. Annette Cramer: „TIM – Tinnitus zentrierte Musiktherapie“

2008 bei Dirk Steinhagel, IFEM Dozent, Lizenzerwerb „Musikgarten Teil 1“ und Verlängerung bei Wolfgang Hering

2013 bei Dinah Arosa Marker „Klangheilung mit dem Instrument Stimme“

2014 bei Melanie Reißig: „NLP Practitioner“ bei Kreative Kommunikation im Zentrum für entspanntes Lernen,     Wuppertal.

2014 bei Angelika Feldmann “ EDxTM Therapeutin“ bei Traumata (Level 1-4) nach Fred Gallo im Ruhrinstitut Witten

2015-2016 bei Prof. Dr. Rosemarie Tüpker u.a. Dozenten beim Weiterbildungsinstitut der Wilhelms Universität zu Münster „Durch Musik zur Sprache“

2016 bei Jens Zygar Klangarbeiterausbildung in Rahden

2017 Dinah Arosa Marker „Auffrischseminar“

2019 Basisseminar in „Positiver Psychologie“  bei „Kreative Kommunikation“, Wuppertal, Melanie Reißig

2020 „Klangräume der Seele“ Klanggeleitete Trance bei Wolfgang Strobel